Medizinprodukteberater - de la Roza
Seminare und Schulungen

Schulung für Medizinprodukteberater nach § 31 MPG bzw. § 83 MPDG

Inhouse-Schulungen - Termin und Ort bestimmen Sie

Das Seminar wendet sich an Medizinprodukteberater i. S. des § 31 des Medizinproduktegesetzes (MPG) bzw. § 83 Medizinprodukterecht-Durchführungsgesetzes (MPDG) und solche, die es werden wollen. Das MPDG ist das Nachfolgegesetz zum MPG. Es tritt - nach der "Corona"-bedingten Verschiebung um ein Jahr - am 26.05.2021 in Kraft. Die Anforderungen an Medizinprodukteberater bleiben darin fast wortwörtlich erhalten. Auch die MDR, deren Geltungsbeginn ebenfalls um ein Jahr - auf den 26.05.2021 - verschoben wurde, ändert an den Vorschriften zum Medizinprodukteberater nichts.

Medizinprodukteberater ist nach dem MPG bzw. MPDG, wer Fachkreise fachlich über Medizinprodukte informiert oder in deren sachgerechte Handhabung einweist. Die Anforderungen, Aufgaben und Verantwortlichkeiten sind im MPG/MPDG  genau festgelegt. Sie gelten nicht nur für fest angestellte Medizinprodukteberater, sondern auch für solche, die als freie Handelsvertreter im Vertrieb von Medizinprodukten tätig sind. Erfüllt ein Medizinprodukteberater diese Anforderungen nicht, ist er mit einem Bußgeld von bis zu 30.000 € bedroht.

Medizinprodukteberater nehmen eine wichtige Aufgabe im Rahmen des gesetzlich vorgeschriebenen Medizinprodukte-Beobachtungs- und -Meldesystems wahr. Dabei arbeiten sie eng mit dem Sicherheitsbeauftragten nach § 30 MPG (in Zukunft mit der Verantwortlichen Person für die Einhaltung der Regulierungsvorschriften nach Art. 15 MDR) zusammen. Das Gesetz schreibt vor, dass sich Medizinprodukteberater regelmäßig schulen lassen müssen.

Ausgehend von den gesetzlichen Vorgaben vermittelt das Seminar anschaulich und praxisorientiert die Aufgaben, die Verantwortlichkeiten und die Anforderungen der bzw. an Medizinprodukteberater, wobei auch auf die Schnittstellen zum Sicherheits-beauftragten eingegangen wird.

Wichtiger Hinweis: Wer als Medizinprodukteberater tätig ist, muss neben den in diesem Seminar vermittelten Grundlagen- und rechtlichen Kenntnissen auch über eine einschlägige abgeschlossene Berufsausbildung sowie über Produktkenntnisse verfügen. Letztere sind in Ergänzung zu diesem Seminar z. B. in Schulungen der Hersteller zu erwerben.

Ort und Termin: Das Seminar findet als Inhouse-Schulung in Ihrem Hause statt - auf Wunsch auch in englischer Sprache. Den Termin bestimmen Sie.

Hier geht´s zum Seminarprogramm  (das selbstverständlich an Ihren individuellen Informationsbedarf angepasst werden kann).

Offene Seminare für Einzelteilnehmer

Eine Inhouse-Schulung rentiert sich für Sie ab einer Teilnehmerzahl von ca. 3 - 4 Personen. Für weniger Teilnehmer empfehle ich Ihnen den Besuch eines der folgenden Seminare, bei denen ich ebenfalls Referent bin:

Schulungen für Medizinprodukteberater
(Veranstalter: TÜV Nord Akademie)

  • 07.07.2020 in Essen
  • 16.07.2020 in München
  • 16.09.2020 in Köln
  • 30.09.2020 in Frankfurt/M.
  • 01.10.2020 in Essen
  • 08.10.2020 in München
  • 15.10.2020 in Hannover
  • 20.10.2020 in Hamburg
  • 06.11.2020 in Stuttgart
Hier geht´s zum Programm und zur Anmeldung .